Glisser pour plus
d'information

Psychiatrie für Erwachsene

Der psychiatrische Dienst für Erwachsene bietet klinische Unterstützung und ambulante Beratung in allgemeiner Psychiatrie und Psychotherapie für Menschen im Alter von 18-65 Jahren.

Unterstützt durch ein Team von Spezialisten für die psychische Gesundheit bestehend aus Psychiatern, Psychologen, Neuropsychologen, psychiatrischem Pflegefachpersonal und Sozialarbeitern, verfügt das Zentrum über ein vielseitiges Behadlungsangebot, welches sich den Bedürfnissen und den Erwartungen der einzelnen Personen anpassen lässt.

Aufnahme

Im Notfall

Der Notfall und Krisendienst ist von Montag bis Freitag von 08.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.
0844 580 580

Unsere Leistungen sind durch die Grundversicherung abgedeckt (KVG)

Eine der weltweiten Hauptursachen für Erwerbsunfähigkeit

Weltweit wird eine von fünf Personen irgendwann in ihrem Leben von einer psychischen Beeinträchtigung betroffen. Studien haben ausserdem gezeigt: “Wenn Behandlungen zu spät ergriffen werden oder von unzureichender Qualität sind, steigt das Risiko, eine schwere oder eine chronische Krankheit oder mehrere Krankheiten gleichzeitig (Komorbidität) zu entwickeln, unter sozialer Isolation zu leiden oder Selbstmord zu begehen “. Es ist daher wichtig, dass Behandlungen und spezialisierte Dienstleistungen mühelos zugänglich sind, damit man in Situationen, die zu einer Verschlechterung oder Dauerstörung führen, schnell Unterstützung findet.

Ambulante Behandlungen für Erwachsene

Die Behandlungen werden in verschiedenen Formen angeboten:

  • Einzelbetreuung (psychiatrische Betreuung und Psychotherapiestunde)
  • Paartherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie

Die eigene psychische Verfassung besser kennen

Im Laufe der Betreuung kann jede Person ihren psychischen Gesundheitszustand mittels computerisierter Fragebögen einschätzen. Der Therapeut wird an dieser Einschätzung zu verschiedenen Zeitpunkten während der Betreuung teilnehmen. Diese Vorgehensweise, welche “monitoring” genannt wird, gewährleistet die Qualität der Einschätzung des Gesundheitszustandes einer Person und deren therapeutische Betreuung. So ist es möglich, ihren Zustand zu beschreiben, die Probleme, denen sie begegnet und ihre Bedürfnisse. Die Ergebnisse werden anschliessend mit dem Therapeuten besprochen.

Die Daten werden zu Beginn der Behandlung, nach 3 Monaten und danach alle sechs Monate erhoben. Bei Bedarf steht ein Psychologe zur Verfügung.

Die Sitzungen werden von der zuweisenden Stelle anlässlich des ersten Treffens geplant, später von dem während der Einschätzung anwesenden Therapeuten.

Zu behandelnde psychischen Störungen und Erkrankungen

  • Angststörungen
  • Suchterkrankungen (Abhängigkeiten)
  • Stimmungsstörungen (Burnout-Syndrom, Depression, bipolare Störungen)
  • Stressbedingte Erkrankungen (post-traumatische Belastungsstörung)
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Anhaltende somatoforme Schmerzstörung und andere somatoforme Störungen
  • Essstörungen
  • Schizophrenie und anderen Psychosen, Früh-Psychosen
  • Aufmerksamkeitsdefizit-Störungen mit Hyperaktivität

[1] Psychische Gesundheit in der Schweiz Monitoring 2012, Daniela Schuler, Laila Burla.

© 2021 Les Toises – psychiatrisches und psychotherapeutisches Zentrum
Les Toises - Centre de psychiatrie et psychothérapie ist eine Dienstleistungsmarke von GAMMED AG, Baarerstrasse 137, 6302 Zug

Nouvelle fonctionnalité de votre application
Les Toises

Consultez désormais tous vos rendez-vous dans l’onglet « Rendez-vous» de votre espace personnel.

Découvrir